Aktuelle Nachrichten

Digitaler Verbandsentscheid beim Solo/Duo-Wettbewerb 2020/21

Die Corona-Pandemie zwingt den Solo/Duo-Wettbewerb, neue Wege zu beschreiten: Der ASM-Verbandsentscheid und auch der Landesentscheid werden in diesem Jahr rein digital ausgetragen. 

Das heißt: Die Teilnehmer stellen sich den Juroren nicht direkt, sondern mittels eines Videos. Um den Juroren die Bewertung zu ermöglichen, müssen die Noten des Wettbewerbsprogramms eingescannt und an die ASM-Geschäftsstelle geschickt werden.

Das eingescannte Notenmaterial (Klavierbegleitung mit eingetragener Solostimme bzw. Noten für den Duo-Vortrag) sowie die Videodateien sind bis zum 12. März 2021 an den ASM einzusenden. 
Im Betreff der E-Mail sind die Teilnehmernummer sowie die Namen der Solisten einzutragen. Die einzelnen Wettbewerbsstücke sind separat einzuscannen. Der Dateiname beginnt mit der Teilnehmernummer, danach folgt der Titel des Stückes (z. B. 1001_Adagio.pdf). Der Dateiname der jeweiligen Videoaufnahme beginnt mit der Teilnehmernummer, danach folgt das gespielte Stück (z. B. 1001_Adagio.mp4).

Die Jurysitzungen finden am 19./20. März 2021 statt. Die Ergebnisbekanntgabe der Verbandsentscheide erfolgt bis spätestens 24. März 2021.

Ebenfalls wichtig: Beim Videodreh müssen alle gültigen Abstands-, Hygiene- und Schutzbestimmungen eingehalten werden! Für die Jury ändert sich im Prozedere nicht viel: Die Juroren hören sich alle Beiträge in voller Länge an, beraten anschließend über die Bewertung und legen Punkte und Prädikat fest. 

ACHTUNG: Aufgrund der Dateigrößen wird es nicht möglich sein, die Videoaufnahmen als Mailanhang zu versenden. Wir empfehlen daher die Nutzung des Dienstes „wetransfer.com“, mit dem Sie kostenlos bis zu 2 GB übertragen können. Bitte verwenden Sie als Zieladresse „info@asm-online.de“ und schreiben Sie ins Kommentarfeld den/die Teilnehmernamen.

Alternativ können Sie uns die Videoaufnahmen auch über die Anwendung „Dropbox“ zur Verfügung stellen, sofern Sie diesen Dienst nutzen.

Das Noten- und Videomaterial für den Landesentscheid ist bis spätestens 26. April 2021 beim Bayerischen Blasmusikverband einzureichen. Für die Benennung der Noten- und Videodateien gelten die Bestimmungen der Verbandsentscheide. Die Teilnehmer können entweder ihre Videobeiträge vom Verbandsentscheid nochmals einsenden oder neue Beiträge aufnehmen. Die Jurysitzungen finden am 1./2. Mai 2021 statt.

Wir freuen uns heute bereits auf die vielen Einsendungen und sind gespannt auf die vorgebrachten Leistungen.

Mehr Informationen zum gesamten Wettbewerb sind in der offiziellen Ausschreibung des BBMV zu finden.