Kammermusik-Wettbewerb

„Concertino“ – für Kammermusik-Ensembles mit drei bis zwölf Mitgliedern


Aufgabe der Wettbewerbe ist es, die Musikerinnen und Musiker im Verband nachdrücklich zu fördern. Die Teilnehmer erhalten die Möglichkeit, ihr musikalisches Können unter Beweis zu stellen. Angeregt wird die Freude am Musizieren, das Spiel in kleinen Gruppen und die Begegnung mit anderen musikalischen Leistungsträgern. Die Vielfalt des bläserischen Musizierens wird auch durch die Beteiligung von Gruppen aus dem Spielmannswesen und der bläserischen Volksmusik unterstützt. 

Der Kammermusik-Wettbewerb findet alle zwei Jahre, im Wechsel mit dem Solo/Duo-Wettbewerb, statt.

 


 



Kammermusik-Wettbewerb 2022

Die Anmeldung zum Kammermusikwettbewerb erfolgte direkt für den Landesentscheid und ist bereits abgeschlossen. Dieser findet am 12. März 2022 in der Musikschule Kaufbeuren, Johannes-Haag-Straße 26, 87600 Kaufbeuren (Google Maps) statt.

Bitte bringen Sie zum Wettbewerb Noten, Notenpult (corona-bedingt) und für Schlagzeuger Sticks mit. Parkplätze stehen am Stadtbad Kaufbeuren (Google Maps) - in unmittelbarer Nähe zur Musikschule - in ausreichender Anzahl zur Verfügung.

Ausschreibung

Zeitplan

Hygienekonzept

Die Einspielzeit beträgt für die Ensembles der AG 1, 2 und 3 jeweils 20 Minuten, und der AG 4, 5 und 6 jeweils 30 Minuten.

Eine Aufzeichnung der Wettbewerbsbeiträge ist nicht gestattet. 

Durch das aktivieren der Videofunktion auf dieser Website werden automatisiert Daten an Youtube übermittelt. Ggf. werden diese Daten außerhalb der Europäischen Union unter geringeren Datenschutzbestimmungen gespeichert.Youtube-Videos aktivierenmehr Informationen
Auf dieser Website werden über eine sogenannte Zwei-Klick-Lösung Zusatzdienste von YouTube und Vimeo angeboten. Beim ersten Aufruf der Webseite werden keine Daten an die Betreiber übermittelt. Erst nachdem die Nutzer durch einen entsprechenden Klick in das Opt-In-Verfahren eingewilligt haben, werden ab sofort und bei jedem weiteren Besuch Daten (unter anderem die URL der aktuellen Seite sowie die IP-Adresse des Nutzers) an den jeweiligen Betreiber übertragen. Der Nutzer kann selbst entscheiden, ob er der Aktivierung der YouTube/Vimeo-Videos und damit der Datenübermittlung zustimmt. Der Nutzer kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen und durch den entsprechenden Klick auf der Website die weitere Datenübermittlung an die Betreiber unterbinden (Opt-In-Verfahren).

Erst wenn der Nutzer das Abspielen der Videos mit Klick auf „aktivieren“ freigibt, erteilt er die Einwilligung, dass Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt werden. Um die vom Nutzer gewünschte Einstellung zu speichern, wird ein Cookie gesetzt, das die Parameter abspeichert. Beim Setzen dieses Cookies werden keine personenbezogenen Daten gespeichert, sie enthalten lediglich anonymisierte Daten zur Anpassung des Browsers. Anschließend sind die Videos aktiv und können vom Nutzer abgespielt werden. Möchte der Nutzer das automatische Laden der YouTube-Videos deaktivieren, muss er unter dem Video mit einem Klick auf „Einwilligung widerrufen“ seine Zustimmung zurückziehen. Damit werden auch die Einstellungen des Cookies aktualisiert.

zum Datenschutz
Einwilligung widerrufen